Freitag, 5. Oktober 2012

DIY - Herbstbäumchen für die Wand

Hallo Ihr Lieben!
Bei Mattis kam vor kurzem an einem regnerischen Tag der Wunsch auf, ein bißchen mit seinem Tuschkasten zu experimentieren und so haben wir uns überlegt, passend zur Jahreszeit, einen Herbstbaum mit viiiiielen bunten Blättern zu malen. Eigentlich sollte ich wohl lieber tupfen sagen, warum, seht ihr gleich selbst, denn das Ergebnis gefällt mir so gut, das ich es Euch hier gerne zeigen möchte.

Alles was ihr braucht sind Papier, Wasser, Stifte und die folgenden Dinge:
 Zuerst habe ich einen Baum mit Geäst gezeichnet, ihn ein bißchen ausgemalt (natürlich darf ein in den Stamm geritztes Herz nicht fehlen, ist ja quasi unser Familien-Herbst-Baum), dann kam Mattis an die Reihe.
Ich drückte ihm seinen Tuschkasten nebst Wattestäbchen in die Hand und er versah den Baum mit unzähligen bunten Tupfern, die die Blätter darstellen sollen. Ihm hat es total viel Spaß gemacht, Mama konnte sich währenddessen ein Käffchen zu Gemüte führen und das Bild gefällt uns beiden sehr, weshalb es jetzt auch eingerahmt unsere Wohnzimmerwand ziert. Solltet ihr also in der dunklen Jahreszeit eine Beschäftigung für Eure Mäuse suchen, kann ich das hier nur empfehlen - auch für die Kleinen 
pipi-baby-eierleicht und das Resultat ist genial!

Ich hoffe es gefällt Euch!
Ich werde mich jetzt noch ein Weilchen meinem zahnenden Ungeheuer widmen und wünsche Euch allen einen tollen restlichen Tag!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Wundervoll. Nicht nur das Bäumchen. Der ganze Raum ist ein Traum.

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich so über Deine lieben Worte, vielen Dank! Werd gleich mal bei Dir stöbern gehen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Bin begeistert von dem Bild!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare! Dankeschön!