Mittwoch, 13. Februar 2013

11 Monate


Wo ist bloß die Zeit geblieben? Gerade eben warst Du noch ein kleines Baby, mit kleinen Fingern und winzigen Füßen. Hilflos und vollkommen auf uns angewiesen. Schlaflos, geplagt von Koliken. Einen gefühlten Augenschlag später seh ich Dich vor mir und bin voller Staunen:
Du bist so groß geworden, hast unglaubliche Sprünge gemacht und bist seit heute ELF Monate alt! Nächsten Monat werden wir um diese Zeit eine dicke Party feiern: Deinen ersten Geburtstag.

Mein kleiner, großer Lönne, Du hast unser Leben komplett auf den Kopf gestellt, frischen Wind in die Bude gebracht und bringst unser aller Herzen zum Lachen. Durch Dich ist unsere Familie komplett und perfekt. Mit allem Drum und Dran.

Wir staunen täglich über Deine Fortschritte, Vorlieben, Eigenarten.

  1. Vor zwei Wochen hast Du dich von einem Tag auf den anderen abgestillt. Deine Nase war durch einen Schnupfen so sehr verstopft, das Dir einfach die Lust fehlte, großartig an der Brust zu nuckeln. Dir scheint gar nichts zu fehlen - ich vermisse das Stillen sehr.
  2. Du liebst es zu essen. Besonders Brot mit Butter, Joghurt und Birne könntest Du am laufenden Band knuspern. Dein Papa staunt immer wieder über Deinen Appetit!
  3. Mattis und Du - ihr zwei seid ein unschlagbares Team und ihr liebt Euch sehr. Du kannst es gar nicht erwarten, wenn er endlich vom KiGa kommt und spielst so gerne mit ihm in seinem Zimmer. Da rollen mitunter auch mal >Tränen, wenn mattis sich ein bißchen Zeit für sich wünscht.
  4. Du kannst stehen! Überall und jederzeit ziehst Du dich hoch um Dein Umfeld aus der stehenden Perspektive zu beobachten. Wir sind gespannt, wann Du die ersten Schritte wagst.
  5. Zähne! Acht Stück hast Du schon und es macht den Anschein, als ob sich mind. sechs Neue auf den Weg gemacht haben.
  6. Du schläfst - toi toi toi - momentan richtig gut. Seitdem Du abgestillt hast, sind die Nächte ruhig und Du schläfst desöfteren durch. Sicher, es werden wieder andere Zeiten kommen, aber für den Moment geniessen wir das sehr!
  7. Du liebst Bücher, liegst oft stundenlang auf dem Boden, guckst in Deine Bilderbücher und zeigst mit Deinem kleinen, dicken Mittelfinger auf Dinge, deren Namen Du wissen möchtest.
  8. Du bist ein richtiger Kasper und findest es zu witzig, uns alle mit Deinen Grimassen zum Lachen zu bringen. Soviele Schnuten beherrscht Duschon und arbeitest diese dann richtig ab. Dabei grunzt Du wie ein Schweinchen oder schnaufst wie eine Lokomotive. Wirst Du mal ein Komiker?
  9. Du winkst neuerdings mit Vorliebe und schickst Kusshände durch den Raum, da wird jeder mit Liebe von Dir bedacht.
  10. Nach wie vor verabscheust Du alles Gummiartige in Deinem Mund. Schnuller, Flasche & Co. sind Dir ein Greuel. Du trinkst Dein Wasser entweder aus dem Glas oder der Sigg-Flasche Deines Bruders.
  11. Du fängst gaaaanz langsam an das Sprechen zu üben. Man kann schon Wörter wie Mama, Papa, Mattis, Bitte und Nein erahnen. :)
Ich freu mich jeden Tag auf´s Neue, Dir beim Wachsen zuzusehen und verfolge jeden Deiner Fortschritte mit Stolz.
Ich hab Dich sehr lieb.

Deine Mama.


Kommentare:

  1. Es ist toll, dass sich die beiden Jungs so gern haben. Und wow, wenn der junge Mann keine Sauger liebt, habt ihr schon ein Problem weniger als die meisten anderen Eltern, sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  2. So nette Fotos.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hach, sie werden einfach viel zu schnell groß! Genießt die Zeit! Liebste Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare! Dankeschön!